Dunkle Haare Färben: So gelingt der Farbwechsel

Tipps zum Färben — Wer sehr dunkle Haare hat, muss mit Schwierigkeiten beim Färben rechnen. Entweder es ist fast kein Unterschied zur Naturhaarfarbe sichtbar oder die Haare bekommen durch das Aufhellen einen unerwünschten Farbstich. Wie der Farbwechsel dennoch ein Erfolg wird, verraten diese Tipps.

Dunkle Haare färben: So gelingt der Farbwechsel

Dunkle Haare färben: So gelingt der Farbwechsel

Es ist eine Herausforderung, braune oder dunkle Haare zu färben. Aber unmöglich ist es nicht, wie Sie den Hinweisen hier entnehmen können.

Tönung, Farbe oder Blondierung für dunkle Haare

Für einen vorübergehenden Farbwechsel bieten sich Tönungen an. Diese lassen sich je nach Intensität nach drei bis sechs Haarwäschen wieder ausspülen oder verblassen erst nach ein paar Wochen wieder. Gefällt Ihnen der Farbton, wählen Sie eine Haarfarbe – diese hält dauerhaft und lässt sich nicht auswaschen. Tönungen und Haarfarben kreieren lediglich einen Schimmer oder machen die Haare dunkler. So können Sie braune Haare schwarz färben respektive tönen oder einen Kupfer-, Gold-, Kastanien- oder Rotschimmer darüber legen. Bei schwarzen Haaren können Sie die Naturhaarfarbe auffrischen oder einen dezenten rötlichen oder bläulichen Schimmer gestalten.

Alle anderen Farbwechsel gelingen bei braunen oder dunklen Haaren nur durch eine Blondierung. Hellen Sie dunkle Haare am besten nicht zu stark auf, damit der Look natürlich bleibt und die Haare nicht zu stark belastet werden. Eine Blondierung muss auf jeden Fall herauswachsen, wenn sie Ihnen nicht gefällt und dabei entsteht schnell ein klar sichtbarer Ansatz. Alternativ können Sie auch Strähnchen in unterschiedlich hellen Farbnuancen wählen, dann fällt der Ansatz nicht sofort auf und das Ergebnis ist nicht ganz so extrem.

Selber färben oder lieber zum Friseur?

Auswaschbare oder verblassende Tönungen können Sie problemlos zu Hause selbst anwenden. Wenn Sie sich unsicher sind, holen Sie sich Hilfe von einer Freundin. Pflanzliche Haarfarben wie Henna können zwar für etwas Unordnung und einige Flecken sorgen, sind aber sonst problemlos im heimischen Badezimmer anzuwenden.

Wenn Sie einen extremen Farbwechsel Ihrer braunen oder dunklen Harre mit Blondierung wünschen, gehen Sie lieber zum Friseur. Er kann den Farbton so wählen, dass Sie hinterher nicht mit Orange- oder Gelbstich herumlaufen müssen. Strähnchen gelingen dem Profi meist ebenfalls besser.