Klassiker: Frischekick mit Gurkenmaske

Natürliche Gesichtsmasken - Die Gurkenmaske ist ein Klassiker aus der Welt der Hautpflege und lässt sich ganz leicht selber machen. Egal, welchen Effekt Sie auch erzielen möchten - mit diesen einfachen Tipps zaubern Sie sich blitzschnell eine pflegende Packung für die Haut

Natürliche Gesichtsmasken: Klassiker: Frischekick mit Gurkenmaske
Klassiker: Frischekick mit Gurkenmaske

Die Gurkenmaske hat verschiedene Einsatzgebiete: Mit ihrer natürlichen Pflegewirkung soll sie vor allem müde, fettige und unreine Hautbilder verbessern können. Neben einer erfrischenden Wirkung sagt man ihr auch einen Poren verkleinernden und entfettenden Effekt nach. Mit diesen Tipps können Sie sich eine ganz klassische Gurkenmaske fertigen.

Einfache Gurkenmaske selber machen:

  • Eine Gurke

Für diese sparsame und natürliche Variante brauchen Sie nichts weiter als die Scheiben einer frischen, gekühlten Gurke. Schneiden Sie die gewaschene Gurke nun in dünne Scheiben – wichtig ist, dass Sie sie nicht schälen, denn in der Schale sind viele wertvolle Inhaltsstoffe enthalten, von denen Ihre Haut profitiert. Verteilen Sie die kühlen Gurkenscheiben direkt nach dem Schneiden auf Ihrem gereinigten, eventuell mit einem Peeling vorbereiteten Gesicht. Um einen wachen, frischen Blick zu bekommen, können Sie sich auch zwei Scheiben auf die geschlossenen Augenlider legen, das hilft bei Schwellungen und Müdigkeit. Lassen Sie die Maske nun mindestens zehn Minuten einwirken.

Gurken-Peeling

Vor einer Gesichtsmaske empfiehlt sich ein Peeling, das abgestorbene Hautzellen entfernt. Dazu brauchen Sie:

  • 5 Mandeln
  • 1 TL Honig
  • Gurkensaft

Weichen Sie 5 Mandeln über Nacht in Wasser ein. Mahlen Sie diese am nächsten Tag in eine grobe Masse und geben Sie einen Teelöffel Honig sowie Gurkensaft hinzu bis eine gleichmäßige Paste entsteht. Geben Sie eine kleine Menge auf Gesicht und Dekolleté und lassen Sie die Maske eintrocknen. Befeuchten Sie Ihre Hände und peelen Sie die Haut. Anschließend mit Wasser abwaschen.

Porenverfeinernde Gurkenmaske

Sie brauchen:

  • 1 TL Gurkensaft
  • 1 TL Apfelessig

Mixen Sie die Zutaten und geben Sie die Flüssigkeit auf ein Wattepad, mit dem Sie die Maske gleichmäßig auf Ihrer Haut verteilen. Warten Sie bis die Flüssigkeit vollständig eingezogen ist.

Gurkenmaske bei Hautunreinheiten

  • 1 TL Gurkensaft
  • 3 Tropfen Limettensaft
  • 1 TL Kurkuma

Vermengen Sie die Zutaten mit einer Gabel und geben Sie die Masse auf Gesicht und Dekolleté. Warten Sie bis die Maske angetrocknet ist und waschen Sie sie anschließend mit Wasser ab.

Gurkenmaske mit Extrapflegeeffekt

Um variante Nummer zwei selber machen zu können, brauchen Sie etwas saure Sahne, ein Eiweiß und eine Salatgurke. Zunächst schlagen Sie das Eiweiß steif und rühren dann vorsichtig einen Esslöffel saure Sahne unter. Von der Gurke schneiden Sie dann einen Teil in dünne Scheiben, den Rest verarbeiten Sie mit einem Pürierstab zu frischem Gurkensaft. Nun vermischen Sie alle Zutaten bis auf die Gurkenscheiben miteinander und tragen die cremige Masse auf. Danach legen Sie sich die Gurkenscheiben aufs Gesicht und lassen die pflegende Gesichtsmaske mindestens zehn Minuten einwirken, bevor Sie sie mit viel warmem Wasser abspülen.

Mehr zum Thema: