Trockene Haare: Tipps für natürliche Pflege

Natürliche haarpflege — Heizungsluft, Strandurlaub oder falsche Pflege: Trockene Haare können viele Ursachen haben und brauchen in jedem Fall ein wenig Extrapflege. Wussten Sie, dass Sie dafür auch wunderbar ein paar Hausmittel einsetzen können? Tipps für eine sanfte und natürliche Pflege bekommen Sie hier.

Trockene Haare: Tipps für natürliche Pflege

Trockene Haare: Tipps für natürliche Pflege

Wenn Sie trockene Haare bekämpfen möchten, fängt die Erste Hilfe schon beim Bürsten an. Tägliche, ausgiebige Pflegeeinheiten mit einer guten Bürste regen die Durchblutung und die Talgproduktion der Kopfhaut an und schaffen damit eine wichtige Voraussetzung für die dauerhafte Verbesserung Ihres haarigen Problems. Folgende Hausmittel helfen Ihnen dann beim und nach dem Waschen.

Einfache Hausmittel gegen trockene Haare

Ein beliebtes Hausmittel, das die Tätigkeit der Talgdrüsen in der Kopfhaut regulieren und anregen soll, ist Teebaumöl. Um es zu verwenden, geben Sie einfach ein bis drei Tropfen in ein sanftes Feuchtigkeitsshampoo und waschen Ihre Haare ganz normal. Gehen Sie dabei sparsam mit dem Shampoo um. Hier gilt wie so oft: Weniger ist mehr. Eine haselnussgroße Menge Shampoo reicht aus, um die Haare zu pflegen und schön sauber zu waschen. Um trockene Haare nach dem Waschen zu behandeln, ist Babyöl gut geeignet. Geben Sie nach dem Waschen eine kleine Menge davon in Ihr Haar und lassen Sie es etwa zehn Minuten einwirken, bevor Sie Ihre Haare gründlich auswaschen, um sie von allen öligen Rückständen zu befreien.

Erste-Hilfe-Kur als natürliche Pflege

Für eine reichhaltige Pflegekur, die trockene Haare wunderbar pflegt, brauchen Sie drei Esslöffel Olivenöl, eine sehr gut durchgereifte Banane, zwei Esslöffel Honig und zwei Eigelb. Mixen Sie alle Zutaten gut zusammen und geben Sie die Kur ganz frisch in Ihr feuchtes Haar. Unter einer Duschhaube oder Frischhaltefolie kann die Kur wunderbar einwirken, bevor Sie sie nach etwa 30 Minuten gut auswaschen und bei Bedarf mit einem milden Shampoo nachspülen, um die reichhaltige Pflege rückstandslos aus den Haaren zu entfernen.

Mehr zum Thema: