Perfektes Augen-Make-up bei roten Haaren

Rote Haarfarbe — Als Rothaarige steht Ihre Haarfarbe im Mittelpunkt. Hier verraten wir Ihnen Tipps für das passende Augen-Make-Up, wenn Sie neben der roten Mähne auch Ihre Augen strahlend in Szene setzen wollen.

Welches Augen-Make-up passt zu roten Haaren?

Welches Augen-Make-up passt zu roten Haaren?

Rote Haare und helle Haut, vielleicht sogar Sommersprossen – als Rothaarige gehören Sie zu einem ganz besonderen Typ, wirken extravagant, sinnlich und geheimnisvoll. Ob Sie Ihre feurige Mähne färben oder es sich um Ihre Naturhaarfarbe handelt – das perfekte Augen-Make-Up für rote Haare zu finden ist oft nicht einfach. Die Farbtöne sollen schließlich harmonieren und Sie weder zu blass machen, noch von Ihrer Haarfarbe ablenken. So ist es für einen glanzvollen Auftritt als Rothaarige wichtig, beim Augen-Make-Up keine zu dunklen Töne zu verwenden. Smokey Eyes schminken Sie besser mit Dunkelbraun statt Tiefschwarz und beim Mascara greifen Sie ebenfalls lieber zu Brauntönen, um Ihre Augen zum Leuchten zu bringen.

Lidschattenfarben für Rothaarige

Grün geht immer. Mit Lidschatten in Grüntönen machen Sie als Rothaarige nie etwas falsch. Für rote Haare haben Sie die Wahl aus einem breiten Spektrum, das von beige-stichigem Khaki über Olive bis hin zu sattem Moosgrün reicht. Aber das Augen-Make-Up für rote Haare hält noch weitaus mehr Optionen bereit. Versuchen Sie es doch einmal mit warmen Farben, zum Beispiel mit Kupfer, Zimt, Gold oder Muskat. Diese Nuancen sorgen für sanfte Harmonien statt harter Kontraste. Elegant wirken dagegen kühle, kontrastierende Lidschattenfarben wie Flieder und Pflaume oder sogar Blaunuancen wie Petrol und Türkis. Dezent betonen Sie Ihre Augen, wenn Sie statt Lidschatten nur farbigen Eyeliner verwenden.

Rote Haare: Passendes Augenbrauen-Styling

Zum perfekten Augen-Make-Up gehört natürlich auch die richtige Betonung der Augenbrauen. Achten Sie hier darauf, dass Sie Ihre Brauen nicht zu dunkel nachziehen, gerade bei heller Haut gestaltet sich der Kontrast dann zu hart und Ihr Gesicht wirkt maskenhaft. Besser Sie verwenden einen warmen Rotbraun-Ton. Statt Augenbrauenstift können Sie es auch mit Brauenpuder versuchen. Für einen besonders weichen und natürlichen Effekt stricheln Sie Ihre Brauen leicht zwischen den Härchen, anstatt sie mit festen Linien nachzuziehen.