Eckiges Gesicht und Ponyfrisur: Tipps

Die passende ponyfrisur — Auch wenn Sie ein eckiges Gesicht haben, müssen Sie nicht auf eine schicke Ponyfrisur verzichten. Nur sollten Sie bei der Frisurwahl ein paar kleine Tipps beachten, damit der neue Look Ihre Gesichtsform auch ideal zur Geltung bringt.

Passt eine Ponyfrisur zu einem eckigen Gesicht?

Passt eine Ponyfrisur zu einem eckigen Gesicht?

Ein eckiges Gesicht möchte sanft umspielt werden – das sollten Sie auch beachten, wenn Sie sich eine Ponyfrisur schneiden lassen. Schließlich bietet Ihnen dieser Look die ideale Chance, kantige Gesichtszüge mit geschickt platzierten Strähnen weicher und femininer aussehen zu lassen. Voraussetzung ist natürlich, dass Sie die richtigen Tipps und Tricks kennen.

Eckiges Gesicht und Pony? Aber sicher!

Ein eckiges Gesicht definiert sich durch einen geraden Haaransatz und einen kantigen Kiefer. Man kann hier zudem zwischen zwei eckigen Gesichtstypen unterscheiden: Das quadratische Gesicht ist fast so lang wie breit, während das rechteckige Gesicht in Bezug auf seine Proportionen eher einer kantigen Version des ovalen Gesichtstyps gleicht. Zu den wichtigsten Tipps für diese Gesichtsform gehört es, einen Haarschnitt zu wählen, der die Kieferknochen am Übergang zur Kinnpartie weicher erscheinen lässt. Also Finger weg von straff zurückgebundenen Pferdeschwänzen und Pixie-Cuts.

Tipps für die richtige Ponyfrisur

Eine schöne Ponyfrisur kann die Ecken und Kanten dieses Gesichtstyps optimal ausgleichen. Ideal ist ein lockerer Pony mit Seitenscheitel. Die Ponysträhnen dürfen dabei gerne lang sein und bis knapp ans Kinn reichen, um mehr verspielte Weichheit in den Look einzubringen. Auch ein fransig geschnittener Pony lenkt von strengen Gesichtskonturen ab und lässt Sie femininer erscheinen. Geometrisch-gerade Ponyfrisuren sollen Sie hingegen vermeiden, sie lassen das Gesicht noch härter wirken.