"Flirten ist nicht nur etwas für Singles"

Beziehung retten — Wir haben Flirtcoach Julia Mattes darüber gesprochen, wie wichtig Flirten auch noch in einer langjährigen Beziehung ist und wie man damit eingeschlafenen Beziehungen wieder mehr Leichtigkeit verschaffen kann

Flirten Sie auch in der Beziehung!

Flirten Sie auch in der Beziehung!

Ab Februar 2016 gibt es die Serie "Togetherness" als DVD im Handel. In der Serie geht es um zwei Paare um die 40, die in einem Vorort von L.A. unter einem Dach zusammenleben: Brett (Mark Duplass) und Michelle (Melanie Lynskey aus "Two and a Half Men") versuchen ihre Beziehung wiederzubeleben, die im Ehe- und Kinderstress auf der Strecke geblieben ist. Als Bretts Freund Alex (Steve Zissis) und Michelles Schwester Tina (Amanda Peet) bei ihnen einziehen, bemühen sich alle vier auf tragisch-komische Weise, ihre persönlichen Träume zu verwirklichen und dabei dennoch gute Freunde, Geschwister und Ehepartner zu bleiben.

Mit Flirtcoach Julia Mattes haben wir darüber gesprochen, wie man eine Beziehung retten kann, die im Alltag droht, unterzugegehen.

freundin: "Ich will wieder Spaß mit dir haben!", sagt Michelle zu ihrem Ehemann Brett in der HBO-Serie "Togetherness". Wie schaffe ich es, meiner Beziehung wieder mehr Leichtigkeit/Pepp zu geben?

Julia Mattes: Wenn die Beziehung etwas eingeschlafen ist und man wieder miteinander Spaß haben möchte, können folgende drei Tipps nützlich sein: 1. Klarheit bekommen! Fragen Sie sich als Paar: Was waren eigentlich die Dinge, die uns gemeinsam Spaß gemacht und uns miteinander verbunden haben? Worüber haben wir früher immer gemeinsam gelacht? Knüpfen Sie an den Erinnerungen an und setzen Sie Stück für Stück frühere Rituale wieder in den Alltag um. 2. Initiative ergreifen! Nicht nur Spaß fordern, sondern auch selbst aktiv werden, heißt die Devise. Sie sind früher gerne gemeinsam auf Rockkonzerte gegangen? Prima! Ergreifen Sie die Initiative und besorgen Konzertkarten Ihrer Lieblingsband. Signalisieren Sie Ihrem Partner, dass man mit Ihnen auch heute noch Spaß haben kann. 3. Interesse zeigen! Das Interesse füreinander bleibt bei langjährigen Beziehungen oft auf der Strecke. Jeder lebt so vor sich hin und macht sein eigenes Ding. Zeigen Sie wieder Interesse an Ihrem Partner und an den Dingen, die ihn beschäftigen!. Bleiben Sie im Dialog miteinander, damit Sie sich auf Dauer nicht voneinander entfremden.

freundin: Was, wenn Kinder und Alltag keine Zeit für Zweisamkeit zulassen?

Julia Mattes: Kinder zu haben, kann eine wunderbare Sache sein. Die Mutter- und Vater-Rolle voll auszufüllen ebenso. Dennoch ist es wichtig, sich auch wieder auf der Ebene als Liebespaar zu begegnen und bewusst Zeit miteinander zu verbringen. Mein Tipp: Geben Sie ab und an mal Ihre Kinder bei der besten Freundin, einem Babysitter oder der Familie ab und gönnen Sie sich Zeit mit Ihrem Partner. Und, liebe Frauen: Versuchen Sie diese Qualitytime nicht mit Dingen zu verbringen, zu denen Sie sonst nicht kommen wie Bügelwäsche, Aufräumen, etc., sondern lenken Sie Ihre Aufmerksamkeit bewusst auf eine schöne Zeit mit Ihrem Partner.

freundin: Welche Rolle spielt Flirten bei Paaren, die schon lange zusammen sind?

Julia Mattes: Flirten ist nicht nur etwas für Singles, sondern gerade für langjährige Paare besonders wichtig. Diese liebevolle Kommunikationsform bringt einander wieder näher, wenn man sich in der Routine des Alltags verloren hat. Ein interessierter Blick, ein liebevolles Lächeln, ein aufmerksames Kompliment. Männer als auch Frauen freuen sich gleichermaßen, wenn sie von ihrem Partner noch als sexuelles Wesen wahrgenommen werden, und nicht nur als Muttertier oder Familienhäuptling.

freundin: Kann das Handy beim Flirten mit dem Partner eine Rolle spielen und wenn ja, welche?

Julia Mattes: Miteinander zu flirten kann auf den verschiedensten Ebenen passieren: eine liebevolle Geste zwischen Tür und Angel, sympathische Worte per Email, ein Kompliment per SMS. Vermeiden Sie allerdings, nonstop an Ihrem Handy zu kleben und abgelenkt zu sein. Ihnen entgehen sonst die echten Flirt-Momente mit Ihrem Partner im wahren Leben.

freundin: Haben Sie Tipps für einen partnerlichen Flirt zwischen Tür und Angel?

Julia Mattes: Ein liebevolles Kompliment zwischen Tür und Angel funktioniert immer! Schauen Sie sich Ihren Partner genau an. Was ist es, was Ihnen an ihm gefällt? Was begeistert Sie? Was schätzen Sie an Ihrem Partner? Seien Sie mutig und üben Sie sich wieder im Komplimente machen.

freundin: Was, wenn ich keine Übung im Flirten haben?

Julia Mattes: Wenn Sie aus der Flirt-Übung sind, versuchen Sie sich in kleinen Schritten. Seien Sie mutig! Ein interessierter Blick, ein sympathisches Lächeln, ein aufmerksames Kompliment. Üben Sie sich in Alltagssituationen und integrieren Sie den Flirt wieder in Ihr eigenes Liebesleben mit Ihrem Partner.

freundin: In welchen Momenten lohnt es sich am meisten, mit dem Partner zu flirten? Und: Gibt es Momente, in denen Flirten als Beziehungsretter gar nichts bringt?

Julia Mattes: Es braucht beidseitige Offenheit und Interesse, um einen gemeinsamen Flirt anzustoßen. Ist der Partner genervt, abgelenkt oder mit sich selbst beschäftigt, dann wird es schwierig einen Flirt zu starten. Ein Flirt funktioniert am besten, wenn man den Flirt als einen schönen Moment versteht.

freundin: Worauf sollte man als Paar (für den Erfolg der Beziehung) auf keinen Fall verzichten, wenn man Kinder hat?

Julia Mattes: Paare mit Kinderwunsch sollten schon vor der Geburt im Dialog miteinander sein und sich als Paar fragen: Was wollen wir dafür tun, um weiterhin als Liebespaar miteinander zu sein, auch wenn sich der Rahmen ändert, weil ein Kind dazu kommt? Ähnliche Ansichten, Wertvorstellung, Prioritäten sind entscheidend für den Erfolg als Liebespaar mit Kind. Zum Beispiel sollten Pärchen mit Kindern auf folgende Punkte nicht verzichten: 1. Regelmäßige Pärchen-Qualitytime. Verbringen Sie bewusst Zeit zu zweit! Genießen Sie mal wieder das Mann-/Frau-Sein und nicht nur Vater-/Mutter-Sein. Machen Sie wieder Dinge gemeinsam, die Sie schon geliebt haben, als die Kinder noch nicht da waren. Und entdecken Sie Ihre Sexualität wieder, wenn etwas verschütt gegangen sein sollte. 2. Kommunizieren! Seien Sie im Dialog miteinander und beachten Sie: Es gibt auch Gesprächsthemen oder Sorgen, die nichts mit den Kindern zu tun haben und die besprochen werden wollen. Haben Sie ein offenes Ohr für Ihren Partner, wenn es z.B. um den Wunsch nach einer beruflichen Veränderung geht.

freundin: Wie kann ich mich als Frau bei meinem Partner wieder interessant machen?

Julia Mattes: Die Attraktivität und das Interesse füreinander bleiben bei langjährigen Beziehungen oft auf der Strecke. Da nimmt die Jogginghose und die ausgeleierte Snoopy-Baumwollunterhose das Attraktivitäts-Zepter in die Hand. Kümmern Sie sich wieder aktiv um sich selbst und darum, was es für Sie heißt, eine attraktive Frau bzw. ein attraktiver Mann zu sein!

"Togetherness": Die Serie gibt es seit dem 18. Februar 2016 auf DVD

"Togetherness": Die Serie gibt es seit dem 18. Februar 2016 auf DVD

Mehr zum Thema: