Und es gibt doch ein Leben nach Romeo und Julia

Film — Haben Sie sich auch schon mal gefragt, was eigentlich aus den Capulets und den Montagues geworden ist, nachdem Romeo und Julia aus dem Leben geschieden sind? Dann wird Sie diese News interessieren – Achtung: Spoiler!

Das Leben nach Romeo und Julia wird verfilmt

Das Leben nach Romeo und Julia wird verfilmt

Paris, Benvolio, Rosalinde: die Capulets und Montagues kehren zurück auf die Bildschirme. ABC (American Broadcasting Company) wird das Leben der berühmten veronesischen Familien verfilmen. Das Drama soll "Still Star-Crossed" heißen und basiert auf dem gleichnamigen Buch, das die Autorin Melinda Taub im Jahr 2013 veröffentlich hat. Mit an Bord sind Heather Mitchell ("Scandal"), Shonda Rhimes ("Grey´s Anatomy") und Betsy Beers.

Aber was können wir von einem Film über die Capulets und Montagues erwarten, wenn die beiden Hauptcharakteren - Romeo und Julia - gar nicht mehr dabei sind? Das Drama wird sich – natürlich – nicht um Romeo und Julia direkt drehen, sondern darum, wie die Familien Capulet und Montague nach dem Tod des Liebespaares mit ihrem eigenen Leben weitermachen. Schließlich sind die beiden Familien immer noch verfeindet - und dieser Umstand verspricht ein gehörige Portion Intrigen und Drama. In der Beschreibung des Buchs auf Randomhouse heißt es: "Romeo und Julia sind gegangen. Wer wird überleben?"

So geht es nach dem Tod von Romeo und Julia weiter - Achtung: Spoiler!

Nach der Beschreibung des Buchverlags, werden Rosalinde, eine Capulet und das Mädchen, in das Romeo verliebt war, bevor er Julia traf, und Benvolio, ein Montague und Romeos Cousin, gegen ihren Willen verlobt. Unterdessen bestärkt Lady Capulet Paris, eine Armee zusammenzutrommeln, um Escalus, den Prinzen von Verona, von seinem Thron zu stürzen. Die Fehde geht also so weiter, wie wir sie schon aus dem Film "Romeo und Julia" mit Leonardo DiCaprio und Clare Danes aus dem Jahr 1996 kennen: blutige Konflikte und Intrigen, die alle am Schicksal von Verona rütteln. Um es mit den Worte von Shakespeare abzuschließen: "Einigen wird verziehen, andere werden bestraft."

Wir sind auf jeden Fall gespannt und hoffen, dass die Verfilmung auch in Deutschland zu sehen sein wird. Wenn Shonda Rhimes ihre Finger mit ihm Spiel hat, verspricht das Projekt auf jeden Fall eine große Portion Drama.

Wo wir gerade bei Liebe und Drama sind? Kennen Sie schon unsere Herzschmerz-Filmfavoriten?