Das sind die neuen Impfbestimmungen

Die neuen Impfempfehlungen der Ständigen Impfkommission (Stiko) betreffen vor allem Hepatitis A und B aber auch Tetanus

Arzt bereitet Impfung vor

Die neuen Impfempfehlungen betreffen Hepatitis A und B

Laut einer neuen Impfempfehlung, welche die Ständige Impfkomission (Stiko) in Berlin veröffentlicht hat, sollten sich Menschen, die ehrenamtlich tätig sind, gegen Hepatitis A und B impfen lassen. Denn sie seien ähnlichen Infektionsrisiken wie Menschen, die für den Gesundheitsdienst, in Kitas, Asylheimen oder auch Behindertenwerkstätten arbeiten, ausgesetzt.

Übrigens: Hier gibt es eine Impfpflicht für Kinder.

Für Tetanus wurde die Empfehlung wieder gelockert – hier beträgt die vorgeschlagene Frist zehn Jahre, wodurch die Absenkung der Frist auf fünf Jahre wieder rückgängig gemacht wurde.