So geht Chili con Carne

Chili con Carne ist ein tolles Gericht und man kann es vielseitig einsetzen. Lesen Sie hier, auf was Sie achten müssen

Chili con Carne

Leckeres Chili con Carne ist gar nicht so schwer

Chili con Carne ist ein einfaches und leckeres Gericht. Sie können es relativ schnell zubereiten und es schmeckt immer. Sie brauchen außer frischen Chilischoten, einem großen Topf und etwas Hackfleisch nur ein paar weitere Zutaten. Die Chilischote sollte rot und frisch sein. Am besten direkt aus der offenen Gemüseabteilung. Wer es gerne sehr scharf mag, kann auch zwei Chilis verwenden. Mit diesem leckeren Rezept für 6 Personen können Sie bestimmt bei Ihren Freunden und Verwandten punkten.

Für 6 Personen benötigen Sie folgende Zutaten:

- 2 Knoblauchzehen
- 2 Zwiebeln
- 1 rote Chili (alternativ sind auch Chiliflocken eine Variante)
- 600 g gemischtes Hackfleisch
- 3 EL Rapsöl
- Salz
- Pfeffer
- 2 EL Tomatenmark
- 1 kleine Dose Gemüsemais (à 285 g)
- 1 Dose Kidneybohnen (à 415 g)
- je 1 grüne und rote Paprika
- 150 g Speck
- 800 g stückige Dosentomaten

Übrigens: So gelingt ein knuspriges Kartoffelgratin.

Tipp: Sie können entweder pures Rinderhack oder gemischtes Hackfleisch nehmen. Das reine Rindfleisch ist hochwertiger und schmeckt auch intensiver. Achten Sie darauf, Ihr Fleisch frisch von der Metzger-Theke zu kaufen und nicht bei der Qualität zu sparen.

Zubereitung für das perfekte Chili con Carne:

Knoblauch und Zwiebeln schälen, beides fein hacken. Chili längs aufschneiden, entkernen und in feine Würfel schneiden. Hack in einem EL Öl krümelig braten, salzen, pfeffern.
 3⁄4 des Zwiebel-Mix scharf anbraten und dann das Tomatenmark mitbraten. Mais und Bohnen in einem Sieb abtropfen lassen. Paprikas putzen und in Würfel schneiden. Speck in einer Pfanne ohne Fett knusprig auslassen. Mais und Bohnen zum Hack geben, 3 Minuten mitgaren. Stückige Tomaten und
 200 ml Wasser untermischen, weitere
 30 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Ganze ein wenig ziehen lassen.

Tipp: Sie können das Rezept auch mit etwas Zartbitterschokolade und Zimt verfeinern, dadurch bekommt es noch eine herbe Note.

Dazu brauchen Sie extra:
- Zimt
- 50 g Zartbitterschokolade

Dann nach dem letzten Schritt den Zimt hinzufügen, die Schokolade grob hacken, mit Speck ins Chili rühren und weitere 10 Minuten köcheln lassen.

Chili con Carne ist variabel und je nach Geschmack können Sie hier noch Saure Sahne oder schwarze Bohnen hinzufügen. Das Ganze kann auch als Low-Carb-Gericht zubereitet werden, mit nur 200 Gramm Kidney Bohnen und ohne Speck. Es ist perfekt zum Vorkochen. Sie können es noch Tage später essen und das Beste daran: Je später Sie es essen, desto besser wird es. Chili entfaltet erst seinen richtig intensiven Geschmack, wenn es eine Nacht oder einen Tag steht. Sie können auch die doppelte Menge kochen und den Rest einfach einfrieren. Perfekt dazu: Reis, Kartoffeln oder Nudeln. Auch ein paar Baguettescheiben oder Nachos zum Eintauchen sind superlecker und machen satt. Aber auch ohne alles zählt ein gutes Chili con Carne zu den beliebtesten Gerichten.