Warum kaufen Männer Klamotten immer doppelt?

Michael Nast Kolumne — Wir haben tausend Fragen an Männer! Michael Nast, Kolumnist und Beziehungsautor aus Berlin, beantwortet uns einige davon

Kolmunist Michael Nast beantwortet auf freundin.de Männerfragen

Kolmunist Michael Nast beantwortet auf freundin.de Männerfragen

"Michael hat seinen Stil ja sehr früh gefunden." Mit diesem Satz beurteilt eine modebewusste Freundin immer wieder gern meine Art mich zu kleiden. Ein Satz, in dem ein bedauernder Unterton mitschwingt, der mir auch zeigt, wie sehr sie mich bemitleidet. Ich gehöre nicht unbedingt zu den experimentierfreudigsten Menschen, wenn es um die Auswahl meiner Kleidung geht. Schwarzes T-Shirt, Jeans, Jackett und Sneakers, die man zum Anzug tragen kann, so laufe ich seit Jahren rum. Als mich einmal eine Kollegin gefragt hat, warum ich jeden Tag dasselbe T-Shirt trage, erwiderte ich: "Es ist nicht dasselbe. Ich habe 20 davon."

Man darf das jetzt nicht falsch verstehen, gerade heutzutage kaufen Männer schon sehr bewusst ein. Ich rede ja nicht von diesen tragischen Männern, deren Frauen morgens ihre Kleidung herauslegen. Das ist eine aussterbende Art. Immer mehr Männern verstehen Mode schon als Mittel, in gewisser Weise ihre Persönlichkeit zu versinnbildlichen. Auch der Kauf eines Ed-Hardy-T-Shirts ist beispielsweise eine bewusste Entscheidung, so frustrierend das auch klingen mag.

Auch meine 20 T-Shirts waren das Ende einer langen Suche nach genau dem Shirt, das endlich mal den richtigen Schnitt hat. Das endlich zu mir passt. Auf mehreren Ebenen. Und Männer haben ihre Lieblingsstücke, auch wenn ihr Kleiderschrank voll ist, tragen sie dann doch immer die selben Sachen. Bis sie auseinanderfallen. Meine 20 T-Shirts habe ich ja nicht im Super-Günstig-Mega-Pack gekauft, sie haben sich über die Jahre angesammelt. Immer wenn die getragenen zu ausgewaschen waren, habe ich Nachschub besorgt.

Frauen lassen sich beim Einkauf inspirieren, Männer wissen genau, was sie wollen. Wenn es nicht wirklich passt, wird es auch nicht gekauft. Darum brauchen wir für Einkäufe auch so wenig Zeit. Vielleicht liegt es ja daran, dass es immer mal wieder vorkam, dass ich die vollgepackten Tüten der Einkäufe meiner Ex-Freundinnen nach Hause trug, obwohl sie mich ja eigentlich nur begleitet haben, um mich beim Kleidungskauf zu beraten.

Michael Nast auf Tour

Sie wollen Michael Nast live erleben? Hier finden Sie seine Tour-Termine:

  • 21. Oktober 2016 - Berlin
  • 23. Oktober 2016 - Leipzig
  • 26. Oktober 2016 - Hamburg
  • 01. November 2016 - Köln
  • 02. November 2016 - Magdeburg
  • 03. November 2016 - Dresden
  • 07. November 2016 - Zirndorf
  • 08. November 2016 - München
  • 09. November 2016 - Stuttgart
  • 12. November 2016 - Schwedt
  • 17. November 2016 - Duisburg
  • 18. November 2016 - Mainz
  • 19. November 2016 - Cottbus
  • 24. November 2016 - Lüneburg
  • 30. November 2016 - Kleve