Schokolade selber machen: Geschenkidee für den Valentinstag

Wie schön wäre es, wenn wir unsere eigene Schokolade nach Belieben zusammenstellen könnten und nicht immer die Sorten aus dem Supermarkt kaufen müssten? Aber das geht! Und Sie werden staunen, wie einfach! Wir verraten Ihnen das DIY-Rezept

Schokolade selber machen

Schokolade selber machen

Nie wieder langweilige Einheitsschokolade aus dem Supermarkt! Wir zeigen Ihnen ein simples Grundrezept und drei Abwandlungen für die eigene Schokoladen-Kreation. Der Beschenkte wird sich zum Valentinstag definitiv über die selbstgemachte Köstlichkeit freuen.

Zutaten:

  • Vollmilch- und weiße Kuvertüre, optional Zartbitterkuvertüre
  • optional Lebensmittelfarbe

Schokolade selber machen: So geht’s

Vollmilch- und weiße Kuvertüre getrennt in einem Wasserbad flüssig werden lassen.

Nach Belieben können Sie nun die weiße Schokolade mit einigen Tropfen Lebensmittelfarbe einfärben. Möchten Sie Ihre Schokolade ganz bunt gestalten, so färben Sie die weiße Kuvertüre nicht nur mit einer Farbe ein. Bereiten Sie mehrere Schälchen vor und geben Sie die unterschiedlichsten Farben hinzu.

Um einen tollen Farbverlauf zu erzielen, gießen Sie nun die verschieden eingefärbten Schokoladen abwechselnd auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech. Anschließend mit einer Gabel ein Muster durch die Schokolade ziehen.

Nun die Schokolade gut auskühlen lassen und im trockenen Zustand in rechteckige Stücke brechen. Fertig!

Wenn Ihnen das noch zu langweilig ist zeigen wir Ihnen noch drei tolle Abwandlungen:

Schokolade mit Streuseln

Mit bunten Streuseln oder Smarties können Sie Ihre selbstgemachte Schokolade super aufpimpen. Für den Valentinstag eigenen sich ganz besonders herzförmige Streusel. Aber auch klein gebrochene Oreos, Mini-Marshmallows, Krokant oder Kokosraspel sorgen für ein tolles Ergebnis für Auge und Gaumen

Schokolade mit getrockneten Früchten und Nüssen

Eine weitere Möglichkeit ist es die Schokolade mit Trockenfrüchten und Nüssen zu garnieren. Sehr dekorativ und außerdem lecker sind getrocknete Bananen, Erdbeeren Aprikosen, Goji-Beeren und viele mehr. Oder Sie verfeinern Ihre Schokolade mit Mandeln, Cashewnüssen und Pistazien. Für die, die es gerne etwas schärfer möchten, können Sie auch gerne etwas Chili hinzugeben. Tipp: Zartbitterschokolade und Chili harmonieren besonders gut miteinander

Schokolade mit Blüten

Eine besonders schöne und dekorative Möglichkeit ist es die Schokolade mit essbaren Blüten, zum Beispiel kandierten Veilchen zu verfeinern. Diese Variante eignet sich natürlich ganz besonders gut für den Valentinstag!

Geschenk-Idee

Die Tafeln in klarer Folie verpacken und mit einem schönen Geschenkband verschnüren. Der Beschenkte wird sich definitiv über die selbstgemachte Köstlichkeit freuen.

(Autor: Celine Hahn)