Kussecht: So hält der Lippenstift bombenfest

Beauty-Tipp — Richtig aufgetragen, hält der Beauty-Liebling den ganzen Tag. Wir verraten, wie es geht

So hält der Lippenstift bombenfest

So hält der Lippenstift bombenfest

Morgens einen „Coffee to go“, mittags Spaghetti aglio olio und abends ein Date mit dem Liebsten: Passionierte Lippenstift-Fans wissen – spätestens nach der öligen Pasta ist die Farbe meist weg und man muss nachschminken. Damit Sie länger eine Freude an leuchtenden Lippen hat, verraten wir hier Step-by-Step, wie es funktioniert.

Step 1: Peelen
Für einen ebenmäßigen Farbauftrag sollten die Lippen vorab sanft gepeelt werden. So werden abgestorbene Hautschüppchen entfernt und man verhindert, dass sich der Lippenstift später unschön in Fältchen absetzt.

Step 2: Pflege
Anschließend werden die Lippen mit Feuchtigkeit versorgt, damit sie die Farbe besser aufnehmen.

Step 3: Base
Damit die Farbe richtig gut haftet, kommt als nächstes eine Base auf die Lippen. Sie verlängert die Haltbarkeit des Lippenstiftes. Feine, pudrige Mikrokügelchen verbinden sich zudem mit der Oberfläche und füllen Unebenheiten optisch auf – für ebenmäßige und volle Lippen. Tolle Kombi: Ein transparenter Primer in Stiftform, der verhindert, dass die Farbe ausläuft oder verschmiert.

Step 4: Lipliner
Nach der Base und dem Primer werden die Lippen mit einem Lipliner im selben Farbton umrandet und anschließend ausgemalt – so hält die Farbe später noch besser.

Step 5: Lippenstift
Nun die Lippenstiftfarbe mit einem Pinsel aufnehmen und damit die Lippen ausmalen. Kleine Patzer lassen sich mit einem Wattestäbchen entfernen. Farbe auf den Zähnen? Einfach die Lippen auf einem Kosmetiktuch zusammenpressen.

Step 7: Puder
Nun die Farbe mit einem transparenten Fixierpuder abpudern. Tipp: Je öfter diese Lippenstift-Puder-Abfolge durchgeführt wird, desto länger haftet der Lippenstift.

Step 8: Versiegelung
Extra-Haltbarkeit schenken spezielle Fixier-Produkte. Sie versiegeln die Farbe und pflegen die Lippen zudem mit ätherischen Ölen.