WhatsApp-Nachrichten in verschiedenen Textarten verschicken

Seit einem WhatsApp-Update können Sie Ihre Nachrichten in fett, kursiv und Schreibmaschinenschrift schreiben oder Passagen davon durchstreichen. Wir erklären im Video, wie's funktioniert

Werden Sie Teil unserer WhatsApp-Gruppe!

WhatsApp-Update: fett, kursiv & durchgestrichen

Es ist total simpl: Sie können Ihre Nachrichten in fett, kursiv und Schreibmaschinenschrift schreiben oder Passagen davon durchstreichen. Wir erklären Ihnen unten im Video, wie's funktioniert.

Und so funktioniert es, Nachrichten in WhatsApp zu verändern

Um Ihre Nachricht zu fetten, müssen Sie den Text am Anfang und am Ende lediglich mit einem Stern (*) versehen.

Um Ihren Text kursiv zu schreiben, fügen Sie am Anfang und am Ende des Textes jeweils ein Leerzeichen (_) ein.

Um Ihren Text in Schreibmaschinenschrift zu schreiben, fügen Sie drei französische Accents graves (`) vor und nach dem gewünschten Textbereich ein.

Um Wörter durchzustreichen, verwenden Sie dieses Symbol (~) am Anfang und am Ende Ihrer Nachricht.

Im Video zeigen wir Ihnen nochmal einige der neuen Funktionen.

Übrigens: Beachten Sie diese 3 Tipps, damit Ihr Handy nicht Ihre Beziehung gefährdet!

Das macht Whatsapp nun noch besser!

iPhone-Nutzer kennen die Funktion schon länger, doch jetzt gibt es das beliebte Feature endlich auch für Android-User: Das neuste Update der Messenger-App ermöglicht es, die Schrift ganz einfach auf Android-Geräten zu formatieren

Fett, kursiv und durchgestrichen

Bisher war es etwas schwierig, Text in Whatsapp zu formatieren: Nutzer mussten den Text dafür mit Sonderzeichen schreiben (siehe oben). Doch in Zukunft kann jeder ganz einfach zwischen fett, kursiv und durchgestrichen wählen! Dazu müssen Sie die aktuellste Version von Wahtsapp installieren, den entsprechenden Text markieren und über das Schriftmenü verändern. Die lästige Suche nach Sonderzeichen hat endlich ein Ende!

Mehr zum Thema: