Wie erkenne ich, ob ein rohes Ei noch gut ist?

Bei rohen Eiern weiß man erst, ob sie schlecht sind, wenn man sie aufschlägt? Falsch! Es gibt einen einfachen Test, mit dem Sie ein schlechtes Ei im Ganzen entlarven können

Etwa vier bis fünf Wochen sind rohe Eier haltbar. Leider sieht man ihnen von Außen nicht an, ob sie noch genießbar sind. Natürlich riechen Sie es, wenn Sie das Ei aufschlagen, doch es gibt noch eine andere Möglichkeit, die Frische des Eis herauszufinden.

Sie haben übrige Eier vom Osterfest? Hier sind tolle Rezepte dafür.

So funktioniert der Test: Füllen Sie eine Schüssel mit kaltem Wasser – voll genug, dass ein Ei darin schwimmen kann. Geben Sie nun das rohe Ei vorsichtig in die Schüssel und warten Sie kurz ab. Sinkt das Ei zu Boden, ist es noch frisch und kann verwendet werden. Wenn es allerdings an der Oberfläche treibt, ist es nicht mehr genießbar. Machen Sie diesen Test mit allen rohen Eiern, die Sie verwenden wollen, denn auch Eier aus der gleichen Packung können unterschiedlich lange haltbar sein.

Übrigens: Ob das Grüne vom Ei schädlich ist, erfahren Sie hier. Und warum Sie Eierschalen nicht einfach entsorgen sollten, verraten wir Ihnen in diesem Artikel.